Vortrag zu Mies van der Rohes Barcelona-Pavillon

Zäsur, Fluidität und multidimensionaler Raum

Der 1929 in Barcelona errichtete Deutsche Pavillon von Mies van der Rohe markierte einen Bruch mit überkommenen Ideen und althergebrachten Vorstellungen zur Architektur. Der offene und fließende Raum des Pavillons ermöglicht es dem Besucher, sich ihm auf unzähligen Wegen zu nähern. In diesem Sinne und kraft seines modernen und innovativen Geistes bietet das heute unbestreitbar als Ikone moderner Architektur geltende Gebäude den idealen Rahmen, um einen frischen Blick zu wagen und dieses Meisterwerk neu zu entdecken.

Mit Hilfe einer digitalen Simulation, Photographien und Plänen führen wir Sie durch die Räume und wechselvolle Geschichte des legendären Gebäudes.

Details

Dauer: 45 Min. + Fragen und Antworten

Leistungen: Von einem erfahrenen Architekten persönlich oder via Zoom durchgeführt

Sprachen: Deutsch, Spanisch, Katalanisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Holländisch

Maximale Teilnehmerzahl: Unbegrenzt