Nachhaltigkeit

Recyclingstrategien

Als Folge der jüngsten Wirtschaftskrise erfindet sich der spanische Architektursektor neu und vollzieht den Übergang zu einem Modell, das die Instandsetzung und Umnutzung von Bestandsgebäuden und Ressourcen in den Vordergrund rückt. Architektur zu einem nachhaltigen Projekt zu machen, das auf Partizipation, Zusammenarbeit und sozialem Engagement aufbaut, ist ein sich abzeichnender Trend, während gleichzeitig die öffentlichen Investitionen in Gemeinschaftszentren und kulturelle Einrichtungen einen Zuwachs erfahren. Eine neue Generation von Architekten besticht mit schlichten und umweltgerechten Bauten von außergewöhnlicher Sensibilität, in denen sich Alt und Neu sowie technologische und soziale Innovation verbinden und die es schaffen, Architektur als maximale kulturelle Produktion neu zu definieren.

Projektauswahl

Complex d‘ Equipaments de la Vil·la Urània | SUMO Arquitectes SLP + Yolanda Olmo
Biblioteca Montserrat Abelló | Antoni Pons Domínguez | Ricard Mercadé Aurora Fernández Arquitectes
Lleialtat Santsenca | Josep Alemany | H Arquitectes
Sala Beckett | Josep Masdeu | Flores i Prats Arquitectes

Dauer: Halbtagestour

Transport: Zu Fuß and ÖPNV

Leistungen: Erfahrener Architekt als Guide, Reservierungen

Sprachen: Deutsch, Spanisch, Katalanisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Holländisch

Maximale Teilnehmerzahl: 25 pax/Gruppe